Rhetorik Rhetorikseminar

Einfach besser ankommen

Körpersprache und Rhetorik – oder mit dem Körper sprechen

Stéphane Etrillard


Mit dem Thema Körpersprache beschäftigen sich viele Menschen in erster Linie, um vor anderen Menschen überzeugender und lebendiger aufzutreten; die optimale Wirkung der eigenen Person auf die Zuhörer oder den Gesprächspartner steht dabei im Vordergrund.

von Stéphane Etrillard, SECS, Düsseldorf

Doch die Bedeutung der Körpersprache geht über die Belebung eines Vortrags oder einer Präsentation weit hinaus, denn Körpersprache ist als eine wichtige Ergänzung unserer verbalen Ausdrucksmittel und damit als wertvolle Bereicherung für unsere Kommunikation zu verstehen. Körpersprache hilft uns dabei, das grundlegende Ziel jeder Kommunikation zu erreichen: die gegenseitige Verständigung.

Eine unverfälschte Körpersprache ist dafür natürlich Voraussetzung. Nonverbale Signale geben dem Gesprächspartner oder Zuhörer entscheidende Hinweise darauf, wie das, was verbal ausgedrückt wird, tatsächlich gemeint ist. Körpersprache formuliert häufig den Subtext zum wortwörtlich Gesagten. Eine einzige Geste kann im Extremfall eine Aussage in ihr Gegenteil verkehren. – Solche Effekte lassen sich teilweise steuern, entstehen jedoch nicht immer nur absichtlich und kontrolliert: In der Körpersprache finden nämlich gerade auch unbewusste und emotionale Aspekte ihren Ausdruck. Und oft sind es eben solche, die die Wahrnehmung und Interpretation des Gesagten stark beeinflussen. Da Körpersprache die Menschen emotional – und nicht nur intellektuell – anspricht, wirkt sie zudem häufig sehr viel eindringlicher als die ursprüngliche Aussage.

Wenn Sie Ihre Körpersprache bewusst einsetzen, können Sie diese Einsichten natürlich zu Ihrem Vorteil nutzen und Ihre Worte mithilfe der nonverbalen Signale unterstreichen und ergänzen. Sie können Ihren Aussagen feine Nuancen geben, Aspekte hervorheben oder hinzufügen und gezielt Bedeutungen erzeugen. Dabei ist es wichtig, dass Sie Ihre Körpersprache nicht gekünstelt oder übertrieben theatralisch einsetzen, denn dies wirkt sehr schnell unnatürlich und damit unglaubwürdig. Körpersprache kann letztlich nur wirken, wenn sie auch authentisch ist. Nehmen Sie z. B. einen eher zurückhaltenden Menschen, hier werden große Gesten immer übertrieben wirken, und der Auftritt kann kaum überzeugen. Doch schon ein offener Blick und eine aufrechte Körperhaltung können auf dezente Weise wirkungsvolle Signale setzen – ganz ohne Theatralik. So wird das Gesamtbild abgerundet, und die Person wirkt souverän, authentisch und glaubwürdig.

Wer hingegen versucht, hinter antrainierten und erzwungenen Gesten seine echte Persönlichkeit oder sein wahres Anliegen zu verstecken, wird über kurz oder lang scheitern und setzt zugleich die eigene Souveränität aufs Spiel. Eine aufgesetzte Körpersprache oder Widersprüche zwischen nonverbaler und verbaler Aussage stören immer das Gesamtbild der Persönlichkeit und werden Irritationen oder sogar Misstrauen wecken. Für einen souveränen und überzeugenden Auftritt ist es daher unerlässlich, eine Körpersprache zu pflegen, die tatsächlich zur eigenen Persönlichkeit passt und dabei ganz unverfälscht ihre Wirkung entfaltet.

© Stéphane Etrillard, 2010   www.etrillard.com

Weitere Informationen und Seminare von Stéphane Etrillard finden Sie hier
www.etrillard.com

Buchtipp:

Stéphane Etrillard, Prinzip Souveränität, Junfermann

Stéphane Etrillard

Seine Rhetorikseminare bietet Rhetorikcoach Stéphane Etrillard schwerpunktmäßig in Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden, München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Köln an. Auf Anfrage von Firmenkunden werden die Rhetoriktrainings von Rhetoriktrainer Stéphane Etrillard als Inhouse-Seminare überall angeboten in  Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen (NRW), Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen.

Aktuelle offene Seminare mit Stéphane Etrillard

Anfragen zu den Inhouse Rhetorikseminaren und Dialektikseminaren von Rhetoriktrainer Stéphane Etrillard bitte per E-Mail senden an:
info@etrillard.com

About these ads

15. Mai 2010 - Posted by | Allgemein | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: